Archiv der Kategorie: Schwangerschaft

BAG zur Kündigung nach In-vitro-Fertilisation

Nach § 9 Abs. 1 Satz 1 MuSchG ist eine ohne behördliche Zustimmung ausgesprochene Kündigung gegenüber einer Frau während der Schwangerschaft unzulässig, wenn dem Arbeitgeber zur Zeit der Kündigung die Schwangerschaft bekannt war oder sie ihm innerhalb zweier Wochen nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Diskriminierung, Kündigung, Schwangerschaft | Kommentar hinterlassen

Kündigung einer Schwangeren – Entschädigung wegen Diskriminierung?

Eine Arbeitgeberin kündigte ein Arbeitsverhältnis innerhalb der vereinbarten Probezeit. Kurz danach machte die gekündigte Arbeitnehmerin unter Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung geltend, bei Zugang der Kündigung schwanger gewesen zu sein. Die Kündigung war demnach unwirksam, da keine behördliche Zustimmung zur Kündigung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Diskriminierung, Schwangerschaft | Kommentar hinterlassen

Das „Recht zur Lüge“ im Bewerbungsgespräch

Arbeitnehmer haben das Recht zur Lüge im Bewerbungsgespräch, wenn der Arbeitgeber die Frage nicht stellen durfte. Unzulässige Fragen: Schwangerschaft bei unbefristeter Stelle Schwerbehinderung, wenn nach Eigenschaft als schwerbehinderter Mensch oder nach Art der Behinderung gefragt wird; Ausnahme: wenn Fehlen unabdingbare … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bewerbung, Diskriminierung, Kündigung, Schwangerschaft, Schwerbehinderung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Geschlechtsspezifische Diskriminierung von Schwangeren

Benachteiligung einer Schwangeren durch Ablehnung bei Neubesetzung eines Postens. Wird ein Posten in einem Unternehmen frei, gibt es betriebsintern oft nicht nur einen, sondern gleich mehrere Bewerber für die Nachfolge. Wie bei einer Neueinstellung muss der Arbeitgeber auch hier darauf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Diskriminierung, Schwangerschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kündigung? – Jetzt keine Frist verpassen!

Das Arbeitsrecht ist ein sehr schnelles Rechtsgebiet. Die Konsequenz ist: man muss sehr schnell handeln, um nicht alleine durch Fristablauf Ansprüche zu verlieren. Besonders hart ist dies bei der Kündigung. „Frist verpasst“ kann hier den endgültigen Verlust des Arbeitsplatzes zur Folge haben. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fristen, Kündigung, Schwangerschaft, Schwerbehinderung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen